19. Dezember 2014

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus,
den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin,
bereit und wehrt dem Wind
und wächst entgegen,
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke, 1875–1926, österr. Dichter

Auch wenn es vorher noch so chaotisch zugeht, wenn sich schon seit August Lebkuchen und Printen in den Regalen stapeln,  an den unpassendsten Orten sentimentale Weihnachtslieder entgegenschallen: Spätestens am Heiligabend wird es einen ganz warm ums Herz. Die Arbeit hat Pause und man wird still, ruhig und froh.

Dass auch Sie von der Weihnachtsfreude erfasst werden, wünschen wir Ihnen von Herzen! Ihnen und Ihrer Familie schöne und erholsame Feiertage und im neuen Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und ein glückliches Händchen bei allen Dingen, die Sie sich vornehmen!

Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht Ihnen

Ihr FUTRIS-TEAM